Sonntag, Juni 11, 2006

 
Treffen im " Lasst uns Freunde bleiben!?"

Die Lesung war klasse, gerne wieder!

Aber, welche Zutaten braucht man für einen spannenden Abend?

Klar, was zu Trinken, eine feine Location und...

... die passenden Leute. Am besten solche, die sich bereits kennen und die eine schöne Vorgeschichte verbindet. Hust!

Nie schlecht ist eine Exbeziehung, besser noch zwei, und eine Möchtegern-Zukünftige.

Also drei Mädels und ein Hahn im Korb.

Zu beobachten gab es : Einen Hahn, der eher ungeschickt auf mehreren Eiern balancierte, die alte Ex voller Staunen, die jüngere Ex zwischen den Stühlen und die dritte, die den Armen von den Eiern warf.

Wir Mädels sind nicht stutenbissig, das ist ein Gerücht. :-)

Aber das Ganze erinnerte auch eher an eine Hühnerleiter.

Die spannende Frage war: Wer sitzt oben?

Irgendwie erinnere ich mich an ein leichtes Schwindelgefühl.
Lag wohl daran, dass ich oben saß und der Rest der Manschaft so auf der Leiter tobte, das sie schwer ins Schwanken geriet.

Der leckere Wein tat ein übriges.

Aber auf einer Leiter herrscht ja auch ein Sozialgefälle – hier zwischen Charlottenburg (unten) und Friedrichshain (oben).

Diese Frontlinie hat bei uns auch eine schöne alte Tradition.

Also Ihr seht: Alles da, was man für einen unvergesslichen Abend braucht.

Und so war er's dann auch.

Comments: Kommentar veröffentlichen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?